Die Stallordnung

Einige Regeln für eine reibungslose Zusammenarbeit … 

1. Reiten nur auf eigene Gefahr.

2. Das Reiten ohne Reitkappe und angemessene Kleidung ist Kindern und Jugendlichen
    untersagt. Beim Reiten in Schulstunden ist das Tragen einer Reitkappe
    (altersunabhängig) für alle Reiter Pflicht.

3. Beim Reiten in der Halle und auf den Plätzen gelten die allgemeinen Richtlinien
    der Reiterei nach FN.

4. Bitte die Hufe nach dem Reiten in der Schleuse auskratzen.

5. Strom kostet Vereinsgeld. Bitte lasst das Licht nicht länger als nötig an.

6. Longieren in der Halle ist nur erlaubt, wenn nicht mehr als 2 Reiter in der Halle sind;
    kommen während des Longierens noch Reiter hinzu, darf zu Ende longiert werden.

7. Wer Dreck macht, hat diesen auch zu beseitigen.

8. Putzboxen und Waschplätze bitte sauberhalten.

9. Sollte die Box nicht genügend eingestreut sein, bitte informieren und nicht selbst nehmen.

10.  Während der Fütterungen muss die Stallgasse freigehalten werden.

11. Jeder sammelt die Pferdeäpfel seines Pferdes nach dem Reiten in der Halle ein.

12 . Das Rauchen in den Stallgassen und der Reithalle ist verboten.

13. Müll gehört in den Müllcontainer und nicht auf Plätze oder Grünanlagen.

14. Hundebesitzer machen bitte den Dreck ihrer Hunde weg.
      Wer seinen Hund ohne Aufsicht laufen lässt, macht einmal in der Woche auf der
      Anlage die Haufen weg.

15. Die Nutzung von MP3-Playern oder Handys während des Reitens ist verboten.
 
Wenn jeder sich bemüht, haben wir eine schöne Anlage und ein angenehmes Stallklima.

Der Vorstand

Menü
WhatsApp chat